Herbstliches Erntedankfest

In einem Erdhaufen nach Kartoffeln buddeln oder einen mit Zuckerrüben vollgeladenen Schubkarren Slalom fahren – die Heppenheimer Kinder hatten viel Spaß beim Erntedankfest am 16. Oktober. Der Förderverein Kinderspielhaus lud nach dem Erntedankgottesdienst zu einem kleinen Herbstfest ein. Neben Bastel- und Spielangeboten gab es leckere Kürbissuppe, Federweißer und Stockbrot (die dem Verein übrigens allesamt gespendet wurden). Es war ein gemütliches Beisammensein von Jung und Alt – bei dem nur der Sonnenschein ein wenig gefehlt hat. Die Organisatoren sind sehr zufrieden. „Die Kinder hatten augenscheinlich viel Spaß – und für die Renovierung des Spielhauses bleibt auch noch was hängen“, freut sich Karin Lenzen, zweite Vorsitzende des Vereins. Vor kurzem hat der Verein im Werkraum des Spielhauses eine kostenintensive Isolierung des Fußbodens vorgenommen. Die Einnahmen aus den vergangenen Festen, aber auch einmalige Spenden, wie die des Sängerbundes vor kurzem, fließen in die Finanzierung hinein. Und es hat sich gelohnt – beim letzten Bastelnachmittag hatte niemand mehr kalte Füße. „Da macht das Basteln gleich doppelt soviel Spaß“, so Lenzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.