Erwachsenenbasar

Abgabebasar für Frauen- UND MÄNNERbekleidung

am      Pfingstsamstag, 08. Juni  2019

von     16.00 bis 19.00 Uhr

im       Sportheim der TSG am Sportplatz (Frankenthaler Weg in Worms-Heppenheim)

Registrierung ab sofort möglich unter                                       www.basar-portal.de !

Zuordnung der registrierten Artikel zu unserem Basar ab 08.05.2019

Warenannahme: Sa  08.06.2019, 12- 14 Uhr im Sportheim,
Wichtig:                   bitte die 3€ Teilnahmegebühr möglichst passend mitbringen
Im eigenen Interesse/ zu unserer Entlastung wird die Ware von den Verkäufern selbst richtig auf die Tische ausgelegt bzw. aufgehängt. Verkäufer haben die Möglichkeit, gleich beim Bringen der Ware durchzuschauen und direkt einzukaufen.

Warenrückgabe/ Auszahlung:  So 09.06.2019, 11-11.30 Uhr im Sportheim

Angeboten werden gut erhaltene Damen- und Herrenbekleidung, Damengröße 34-50+ bzw. Herrengröße 46-58+, Schuhe, Badebekleidung, BHs (keine sonstige Unterwäsche), Schals, Tücher, Taschen und Rucksäcke. Bitte keinen Schmuck abgeben.

Fürs leibliche Wohl wird gesorgt: Kaffee und Kuchen sowie kalte Getränke und kleine Snacks halten wir bereit.

Eine Verkaufsprovision von 10 % plus 3 € Teilnahmegebühr werden erhoben und (abzüglich unserer Ausgaben wie Hallenmiete) zugunsten des Klimaschutzprojekts „Atmosfair“ gespendet.

Alle, die Sachen verkaufen möchten, können sich ab sofort unter www.basar-portal.de registrieren. Ab 08.05.2019 können die Artikel dann unserem Basar zugeordnet werden.

Wer Lust hat, kann sich auch gerne unserem Basarteam anschließen. Helfende Hände beim Auf- und Abbau sind immer willkommen! Einfach per E-Mail melden:  erwachsenenbasar-heppenheim@web.de.

 


 

Was ist ein Abgabebasar?
Auf einem Abgabebasar werden die gebrauchten Kleiderstücke vorsortiert angeboten. Es gibt somit nach Größen und Art sortierte Stapel und Ständer, wie in einem Kaufhaus. Vorteil zu einem Flohmarkt: Man muss nicht jeden Stand anlaufen und dort mühsam erfragen, ob etwas in der gewünschten Größe da ist.

Helfen auf dem Basar:
Es gibt viele Vorteile, das Basarteam in seiner Arbeit zu unterstützen:

  1. Als Helferin hast du die Möglichkeit,  vor dem eigentlichen Basarverkauf im kompletten Sortiment zu stöbern und dir in Ruhe so manches Schnäppchen zu sichern.
  2. Wer beim Rücksortieren hilft,  zahlt neben der Anmeldegebühr von 3€ keine weitere Verkaufsprovision.
  3. Um uns Samstagabend für den Abbau zu stärken, bestellen wir für alle Pizza.

Was kann man als Helferin tun? Ein Abgabebasar bedeutet immer viel Arbeit! Unter anderem muss folgendes getan werden: Einsortieren und Rücksortieren der Ware, Tische und Kleiderständer auf- und abbauen, Kleiderbügel sortieren, Halle fegen.

Wer helfen möchte, meldet sich bitte vorher unbedingt unter erwachsenenbasar-heppenheim@web.de  an.  Wir freuen uns über jede helfende Hand!

Verkaufen auf dem Basar:
Voraussetzung für die Teilnahme am Basar als Verkäufer/in ist eine Registrierung unter www.basar-portal.de. Einen Monat vorm Basartermin ist dann die Anmeldung zu unserem Basar auf dieser Seite möglich.

Als Teilnehmer/in kannst du bis zu 24 Artikel verkaufen. Die Anzahl der Schuhpaare ist auf 3 pro Liste begrenzt.

Man kann ab Registrierung bei www.basar-portal.de Artikel einpflegen und dann dem entsprechenden Basar zuordnen, um die Etiketten selbst zu drucken.

Zur Warenannahme müssen alle Artikel, gefaltet, gerne vorsortiert (nach Größen) und mit den Etiketten versehen, angeliefert werden. Kleiderbügel nehmen wir gerne an, allerdings ohne Rückgabe. Bitte bringen Sie die Sachen in einem stabilen Karton oder einer Box!
Mit Tüten können wir beim Rücksortieren nicht arbeiten!!!

Nach Abschluss des Basarverkaufs werden die nicht verkauften Artikel wieder rücksortiert und es werden die Abrechnungen für die Verkäufer/innen erstellt. Zum Termin für die Abholung der Ware holen sich alle die nicht verkauften Artikel sowie den Auszahlungsbetrag ab. Bitte werfen Sie auch einen Blick auf die Fundgrube: es passiert leider immer mal, dass Artikel, bei denen das Etikett verloren ist, nicht zugeordnet werden können.
Die nicht verkauften, im Portal eingepflegten Artikel bleiben im System erhalten und können beim nächsten Basar wieder ausgewählt werden. Somit spart man sich unnötige Arbeit.

Unbedingt durchlesen:
Es können folgende Artikel abgegeben werden:
Damenbekleidung Größe 34-50+
Herrenbekleidung Größe 46-58+
Badebekleidung und BHs (keine sonstige Unterwäsche)
bis zu 3 Paar Schuhe
Schals und Tücher
Taschen und Rucksäcke
Bitte keinen Schmuck abgeben.

Bitte im eigenen Interesse Folgendes beachten:

  • nur Etiketten mit der aktuellen Teilnehmernummer benutzen, alte Etiketten bitte unbedingt entfernen
  • die Artikelbeschreibung sollte nicht zu knapp gewählt sein: nur „T-Shirt“ bzw. „Rucksack“ reicht nicht, bitte ein Merkmal (Farbe, Marke, Motiv) mit angeben
  • Der Etikettendruck läuft über das Basar-Portal, bitte besorgt euch selbst Aufkleber (am besten ganzseitige Din A4) oder bastelt euch Schildchen, die angeknotet werden.
  • Achtet bittet darauf, dass der Strichcode vom anliegenden Etikett nicht über den Rand  des Etiketts druckt, er muss ansonsten abgeschnitten werden. Das Drucken ist leider kniffelig. Man kann ganzseitige DinA4-Aufkleber nehmen, die man dann passend zurecht schneidet. Oder mal versuchen die Druckgröße auf 102% zu setzen, wenn man die 24er Etikettenbögen verwendet
  • Abgabe der Artikel nur in festen Behältnissen, wie stabilen Kartons, an denen die Verkäufernummer gut sichtbar außen angebracht ist, Tüten werden nicht akzeptiert
  • mehrteilige Artikel mit Sicherheitsnadeln oder Schnur (keine Stecknadeln oder Tesafilm) wühltischtauglich miteinander verbinden
  • bei beschichteter Kleidung wie Regen- oder Badebekleidung halten die Etiketten nicht: bitte innen aufkleben oder Pappschilder anbinden
  • die Kleidung bitte falten und ggf. nach Größen vor sortieren
  • nicht abgeholte Artikel (Abholzeit Sonntag, 9.08. 11-11:30 Uhr) werden einem gemeinnützigen Zweck zugeführt
  • Für abhanden gekommene Sachen kann keine Haftung übernommen werden.
  • Bitte sichtet bei der Abholung den Tisch mit den nicht zuordnenbaren Sachen/ Fundsachen, ob etwas von euch dabei ist.